Rivalen der Einigkeit

558084496_30ac52c3f6_oSC Freiburg – Eintracht Frankfurt 1:1

„Wir woll’n euch kämpfen sehen…!“ – So tönt’s meist durch Stadien, in denen eine Mannschaft alles vermissen lässt: Spielerisches wie Kämpferisches. Beides war im Sonntagsspiel der ersten Bundesliga zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Frankfurt nicht das Problem der Gastgeber. Entsprechend wenig Verständnis kann man erwarten – erst recht nicht von Gästetrainer Veh. (Video der PK nach dem Spiel nach dem Klick!)

Über den Autor: esleben

Verrät als Freiburg-Fan Heimat wie auch Elternhaus und trinkt ansonsten ausschließlich Veuve Clicquot. Wer wohnt schon in Düsseldorf? Mehr über Esleben auf Google+

Mein erstes Mal

Mein erstes Mal - Mi dem Nachwuchs ins Staidon

Borussia Dortmund – SC Freiburg 5:0

Ich hab’s getan! Trotz der von Experten vertretenen Meinung, man versaue sich damit nur den Samstagabend. Zumindest diese Einschätzung des Herrn Köster kann ich nicht teilen. Schwere Vorwürfe mache ich mir trotzdem. Habe ich meinen einzigen Sohn jetzt unwiederbringlich an den BVB verloren. Wird er in Zukunft nur noch über „Papas“ Verein lachen, der peinliche fünf Stück von Dortmund ins Tor bekommen hat? Und vor allem, habe ich ihm dabei nicht den Fußball gezeigt, den ich eigentlich gar nicht möchte?

Über den Autor: esleben

Verrät als Freiburg-Fan Heimat wie auch Elternhaus und trinkt ansonsten ausschließlich Veuve Clicquot. Wer wohnt schon in Düsseldorf? Mehr über Esleben auf Google+

Wir wollen keine blauen Parasiten!

SSV Es ist Sonntag, der 11. Mai 2008. Es ist außerdem der 31. Spieltag der Regionalliga Süd. Die zehn besten Teams der Liga werden in der nächsten Saison in der neuen dritten (Profi-) Liga spielen. Und der SSV Reutlingen ist mittendrin. An diesem Sonntag schlägt der SSV den FC Ingolstadt (der in dieser Saison in die zweite Bundesliga aufsteigen wird) in einem überragenden Spiel mit 2:0. Alles sieht danach aus, dass es in Reutlingen ab der Saison 2008/2009 wieder Profifußball geben wird.

Über den Autor: schneider3

Mildernde Umstände aufgrund familiärer Vorschädigung durch zwei dominante Brüder. Normalerweise erlebt das Weißbier bei ihm das Mittagsläuten nicht. Kaiserslautern-Fan. Weiß der Teufel, warum.

Der Fluch des Dan Tan

Gewinnen ist geil!Wahnsinn, dieser unmenschliche Druck, dieses „Immer weiter, immer weiter“. Es ist etwas mehr als zwölf Stunden her, dass Freiburg gegen Liberec abgepfiffen wurde, eine geradezu groteske Aneinanderreihung von Fehlleistungen. Man hat die Vorkommnisse „mental“ und  „vom Kopf her“, um einmal Icke Häßler zu paraphrasieren, noch gar nicht verdaut, da muss man sich schon mit den nächsten Spielen beschäftigen. Das Fußballgeschäft ist brutal…

Über den Autor: esleben

Verrät als Freiburg-Fan Heimat wie auch Elternhaus und trinkt ansonsten ausschließlich Veuve Clicquot. Wer wohnt schon in Düsseldorf? Mehr über Esleben auf Google+

Bochum wählt den VfL

wahl_motiv_mo_02_originalWer nicht weiß, wem er kommenden Sonntag sein Kreuz bei der Bundestagswahl geben soll, kann am Samstag schon mal im Ruhrstadion üben. Unter dem Motto „Am 21.9. VfL wählen“ verkauft der Verein ein Kontingent von insgesamt 3.800 Tickets in der Westkurve nach dem Prinzip „Wähl wie viel du zahlst“. Auf die Schnelle konnten wir zwar nicht eruieren, ob man die Tickets auch kostenlos bekommen kann, da die Aktion aber mit einer Reihe nett aufgemachter Wahlplakate daherkommt, sollte einem das Spiel gegen Aalen mindestens einen Zehner wert sein. Alle Wahl-Plakate der Aktion nach dem Klick, sowie eine Wahlempfehlung aus dem Hause „5 Freunde im Abseits“ für Sonntag…

Über den Autor: esleben

Verrät als Freiburg-Fan Heimat wie auch Elternhaus und trinkt ansonsten ausschließlich Veuve Clicquot. Wer wohnt schon in Düsseldorf? Mehr über Esleben auf Google+

Derby zukünftig ohne Team Green

Derby-ohne-Team-GreenDie Länderspielpause haben eigentlich alle Vereine genutzt, um sich in relativer Ruhe auf die nächsten Spiele vorzubereiten. Manch einer verbrachte die Zeit damit, erfolglos einen Trainer zu suchen, wieder andere ertragen es einfach nicht, wenn in ihrem Umfeld Ruhe herrscht.

Über den Autor: esleben

Verrät als Freiburg-Fan Heimat wie auch Elternhaus und trinkt ansonsten ausschließlich Veuve Clicquot. Wer wohnt schon in Düsseldorf? Mehr über Esleben auf Google+

Choreo zu „725 Jahre Düsseldorf“

Choreo 725 Jahre DüsseldorfZyniker mögen behaupten, sie war das beste am Spiel zwischen der Fortuna aus Düsseldorf und dem VfL Bochum: die Choreo anlässlich des 725-jährigen Jubiläums der Modestadt. Da wir mit unseren stümperhaften Technik-Kenntnissen nur ein paar verwackelte Fotos zustande gebracht haben (siehe oben), gibt es die Choreo hier noch mal in voller epischer Breite mit passender Musikuntermalung, in der auch ordentlich gefickt wird. Was will man mehr?

Über den Autor: esleben

Verrät als Freiburg-Fan Heimat wie auch Elternhaus und trinkt ansonsten ausschließlich Veuve Clicquot. Wer wohnt schon in Düsseldorf? Mehr über Esleben auf Google+

Recht und Ordnung: Schalke war nur der Anfang

Batong2Nach den Vorkommnissen auf Schalke, bei denen diese „sogenannten Fußballfans“ (alle Politiker und Rainer Wendt) es wagten, eine Fahne einer Ultragruppierung aus Mazedonien aufzuhängen und dafür ganz „verhältnismäßig“ (Polizei NRW) die Quittung durch ihre bewaffneten und gepanzerten Freunde und Helfer kassierten, erreichte uns nun eine Mitteilung der Polizei. Danach ist es ab sofort in der Bundesrepublik Deutschland verboten, Fahnen oder Transparente aufzuhängen, die das Potenzial haben, vielleicht einmal irgendeinen Menschen oder beliebige Gruppen eventuell zu provozieren, auch und vor allem nicht zum Spaß. Untersagt sind vor allem Plakate gegen:

Über den Autor: Guru von der Kreuzeiche

Leidensbereiter sowie leiderprobter SSV-Reutlingen-Fan und Unsympath. Empfindet die Bezeichnung “Unglaublicher Demagoge” als Kompliment. Trinkt was Schnäpse angeht nur klar.

Nachtrag: Saisonauftakt in Georgien

Nationalstadion TiflisWer diesen Blog aufmerksam liest, weiß, dass wir nicht davor scheuen, unsere Korrespondenten auch in die entlegenste (Fußball)provinz zu schicken, um über die dortige Fan- und Fußballkultur zu berichten. Ziemlich genau zwei Jahre ist es her, dass unser Gastautor BizDanIshVili die Bemühungen georgischer Vereine auf dem „internationalen Parkett“ verfolgte. Dieses Jahr habe ich mich nun persönlich aufgemacht, um mir von der georgischen Liga und zwei ihrer Topvereine selbst ein Bild zu machen.

Über den Autor: schneider3

Mildernde Umstände aufgrund familiärer Vorschädigung durch zwei dominante Brüder. Normalerweise erlebt das Weißbier bei ihm das Mittagsläuten nicht. Kaiserslautern-Fan. Weiß der Teufel, warum.

Punkte her!

Koln die Punkte klauen – eine Aktion der Kategorie: Warum ist man da nicht schon früher drauf gekommen. Und warum, verdammt, sind wir da nicht draufgekommen. Viel Spaß mit dem Video!

Über den Autor: Guru von der Kreuzeiche

Leidensbereiter sowie leiderprobter SSV-Reutlingen-Fan und Unsympath. Empfindet die Bezeichnung “Unglaublicher Demagoge” als Kompliment. Trinkt was Schnäpse angeht nur klar.