Strandurlaub für KMH

Katrin-Müller-HohensteinIch bin traurig, sehr traurig! Traurig und wütend auf das ZDF. Nun, mag man einwenden, das ist ja nichts Neues, den einäugigen Seniorensender schrecklich zu finden, zum Beispiel wegen Bela Rethy. Doch jetzt nimmt einem das ZDF auch noch die schönsten Stunden während der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft und sprengt das Traumduo Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn. Dabei hatten wir uns die beiden doch schon an der Copacabana im String-Tanga imaginiert, während sie innere und äußere Reichsparteitage abnehmen und formvollendet zu Jeannine Michaelsen überleiten. Vorbei!

Vorbei! Zumindest berichtet das der „Mediendienst Kress„, der sich wiederum auf eine Meldung der „Hamburger Morgenpost“ beruft. Alles sehr vage formuliert, aber vielleicht kann man durch die normative Kraft des Faktischen etwas nachhelfen. Das klappt doch bei Trainerentlassungen durch die Zeitung mit den vier Buchstaben im Titel auch immer so gut. Anyway, hier die Fakten, die nur Gerüchte sind, da sie die MoPo lediglich „erfahren haben will“, aber trotzdem schreibt. Es ist ein schnelllebiges Business, schmutzig und gemein!

Bei der WM 2014 in Brasilien erwarten uns Olli (Kahn) und Olli (Welke) mit knallharten Analysen, das machen die beiden in der Champions League ja schon ganz wunderbar. KMH, wie Katrin Müller-Hohenstein von ihren Fans gerne genannt wird, darf trotzdem nach Brasilien reisen und aus dem „Campo Bahia“ der deutschen Nationalmannschaft berichten. Auch wenn es nichts zu berichten gibt außer „der Mannschaftsbus ist vorgefahren“.

Die „Usedomina“ ist also Geschichte und wird uns nicht die „Copadomina“ geben, stattdessen fläzen sich Olli und Olli auf einer „imposanten Dachterrasse in Rio“ und werden gemeinsam mit Experte Hasan Salihamidzic über unmenschlichen Druck, brasilianische Lebensfreude und was es sonst noch an Klischess gibt referieren. Das wird geiler als die heißesten Outfits von KMH, jede Wette!

Über den Autor: esleben

Verrät als Freiburg-Fan Heimat wie auch Elternhaus und trinkt ansonsten ausschließlich Veuve Clicquot. Wer wohnt schon in Düsseldorf? Mehr über Esleben auf Google+

5 comments

  1. Don

    Äh, ich meinte den Kahn-Oli…*g*

    Und Du schreibst doch selbst im Einstiegssatz, dass Du traurig bist…

  2. Esleben

    Ironie und du, das ist wie Hoffenheim und Tradition. Außerdem ist man den Oliver Rolf Kahn ja leider nicht auch los.

  3. Rehunger

    Seit Netzer nicht mehr dabei ist, gilt für mich konsequent:
    Ton an erst mit dem Anpfiff, Ton aus mit dem Abpfiff, insofern is‘ mir Rille wer da labert.
    Manchmal ist selbst das noch zuviel …