Derby or not to be

Freitagnachmittag, es geht hart auf Feierabend zu. Was mussten wir bis hierhin nicht alles ertragen: Die Auflösung einer unserer absoluten Lieblingsbands, ein lächerliches Urteil des DFB, Arbeit, Poparbeit. Aber jetzt ist das Feld bestellt für ein Fußballwochenende, wie gemalt. Derby-mäßig geht jedenfalls mal wieder einiges und wer uns treffen will, wir sind am Montag drei Mann hoch in der Esprit Arena. Sag schon, Don, wo kann man uns treffen? „Vor dem Stadion!“.

Fr, 20:30 Uhr

VfL Wolfsburg – SC Freiburg (Das Abstiegsderby)

Zwei Abstiegskandidaten unter sich. Während die Wolfsburger Spieler aber immer noch damit beschäftigt sind, sich gegenseitig kennen zu lernen, ist Freiburg vergleichsweise akzeptabel aus der Winterpause gekommen. Nur zwei Pizarro-Tore am letzten Spieltag und ein Punkt gegen Bremen sind dabei höher anzusehen als der letzte Aufstieg. Doch im Chancen auslassen ist der SC nach wie vor Chef. Dürfte also mit Glück wieder ein Unentschieden geben. Ansonsten: file under „ewiger Aufbaugegner“…

Sa, 15:30 Uhr

Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen (Das vermeintliche Spitzenspiel-Derby)

Dortmund gegen Leverkusen – das liest sich auf dem Papier wie ein Spitzenspiel, wäre die Leverkusener Truppe nicht immer dann auf Tauchstation, wenn es darauf ankommt. Ausreden gibt es ja genug: Ballack, Robin „Ich habe Fußball erfunden“ Dutt, Rudi „Scheißdreck“ Völler, Wolfgang „Spatenkinn“ Holzhäuser, …

Bayern München – 1.FC Kaiserslautern (Das Südwest-Derby)

Was sagte ich letzte Woche über den FCK? Die Favoritenrolle scheint den Bauern nicht zu liegen, gegen Bayern hat man die definitiv nicht inne. Ob es was bringt? Wohl kaum, seit letztem Wochenende jedenfalls heißester Abstiegskandidat neben der Null-Punkte-Hertha unter „Acht-Punkte“-Mike.

Sa, 18:30 Uhr

Borussia M’Gladbach – FC Schalke 04 (Das eigentliche Spitzenspiel-Derby)

Wer hätte gedacht, dass hier zwei potentielle Meisterschaftskandidaten gegeneinander antreten? Ob das nun unbedingt als Beweis für die Qualität der Bundesliga gelten muss, sei dahin gestellt. Die Schale wird aber keines der beiden Teams in den nächsten Jahren in den Himmel recken, eher steigt eins der beiden Teams ab. Ja, das ist eine Wette, wer schlägt ein?

So, 13:30 Uhr

FC St. Pauli – VfL Bochum (Das „Eigentlich müssten wir aufsteigen“-Derby)

Die Diskrepanz zwischen Anspruch und trauriger Realität ist dieses Jahr wohl kaum größer als in Bochum. Eine Schande, dass im schönsten deutschen Stadion die Grantler der letzten Jahre Recht bekommen haben. Unser Beileid an Kollege Papa-la-papp und den geschätzten Ben „Scudetto“ Redelings.

Mo, 20:15 Uhr

Fortuna Düsseldorf – Eintracht Frankfurt (Das Randale-Derby)

Action am Montagabend, wo gibt’s das schon, wenn nicht bei den Auftritten der Frankfurter Eintracht. Chef-Psychologe Armin Veh hat in jedem Fall dafür gesorgt, dass sich beide Teams einen unerbittlichen Kampf liefern werden. Also: 60 Minuten lang planloses Gerenne bei höchstem Tempo, die letzten 30 Minuten ausgepumpt auf den „lucky punch“ warten. Wenigstens winkt anschließend die längste Theke der Welt und besseres Bier als in der „Esprit Arena“. Hach, Fußball, ist schon geil…

Foto: KOMUnews/flickr.com

Über den Autor: esleben

Verrät als Freiburg-Fan Heimat wie auch Elternhaus und trinkt ansonsten ausschließlich Veuve Clicquot. Wer wohnt schon in Düsseldorf? Mehr über Esleben auf Google+

24 comments

  1. Don

    Mein Durst wird unendlich sein! Wat is eigentlich mit Karneval, Ihr Spaten? Der Schlagergott aus dem Kohlenpott hat 20 frische Luftgitarren geordert!

  2. schneider3

    Also, im Auslassen von Torchancen sehe ich Lautern immer noch deutlich vor (bzw. hinter) dem SCF. Und das Spiel Lautern-Köln war eine der miserabelsten Erfahrungen meines ganzen Lebens.

    Morgen übrigens mal wieder Thema Hoffenheim. Ich kündige die Überschrift an: „Wenn aus Hass Mitleid wird“

  3. Goldschuhe aus

    Seit gestern habe ich für Fortuna Düsseldorf endgültig nur noch Verachtung übrig.

  4. Guru von der Kreuzeiche

    Also man hat es im Stadion von unseren Plätzen überhaupt nicht gesehen, aber ich habe es mir gerade nochmal angeschaut. Dieser Elfmeter ist wirklich der lächerlichste Elfmeter der Saison. Da war ja überhaupt gar nix. Und der Rösler, der alte Ulmer, muss eh weg.

    Abgesehen davon geht aber das Unentschieden in Ordnung, obwohl Frankfurt besser und spielstärker war. Eigentlich war es ein echtes 0:0-Spiel.

  5. Guru von der Kreuzeiche

    Off-topic, aber es ist zu geil. Ich zitiere die Bild: „Nach BILD-Informationen hat Hertha mit Thomas Doll (früher HSV und Dortmund) Kontakt aufgenommen. Doll ist zur Zeit im Thailand-Urlaub.“

  6. Goldschuhe aus

    Vorteil: Düsseldorf wird in der ganzen Saison keinen Elfer mehr bekommen. Und Doll wäre ja nur folgerichtig nach Skibbe. Der Preetz hat eine große Vision. Sicherlich auch im Thailand-Urlaub erdacht.

  7. Don

    Guru war nach dem gestrigen Spiel so dermaßen aus dem Häuschen, dass er sich in der Kneipe direkt den größten Gegner zum Wemsen ausgesucht hat („Sollen wir rausgehen?“, „Lass uns rausgehen!“. Der konnte allerdings auch nur das eine: Groß sein. Sonst war der Typ FDP pur. Da hätte ich all mein Geld auf den flinken Guru gesetzt.

  8. Guru von der Kreuzeiche

    Dass du ihn nur aus dem Vorraum zur Pinten-Toilette kennst, ist mir klar. Aber er ist eigentlich ein netter Typ.

  9. Don

    @Goldschuh: Ich hatte mich schon im Stadion völlig verausgabt, denn unsere Sitznachbarn waren quasi allesamt komplett unglaublich: Hinter uns saßen zwei Kubikelfen, die gequiekt haben wie die Meerschweine (vom Ausgleichs-Gequieke hätte man gut und gerne auch nen Tinnitus bekommen können) und die bei jedem Abseitspfiff immer wieder fragten: „Was ist jetzt? Warum spielen die nicht weiter?“. Links hinter uns zwei griechische Fortuna-Fans, von denen einer dann auch der Blockwart war, natürlich inkl. dem obligatorischen „Setzt Euch alle hin!“. Andere Kalauer: „Das ist der Veh alles Schuld!“ (zur Pyro-Show), „Das ist der Meier alles Schuld!“ (nach dem 0:1). Von uns kam dazu immer nur eins: „Malaka!“. Vorne rechts ein graumelierter Vater mit 8-Jährigem Sohn, der mir bei jeder strittigen Szene seine Brille hinhielt und natürlich gesehen hat, dass das ein glasklarer Elfer war. Und direkt vor uns zwei Hardcore-Fortuna-Fans. Ein kleiner Kurzhaardackel in Bomberjacke, dem eigentlich nur noch die weißen Schnürsenkel gefehlt haben, und einer, mit dem ich am Ende dann doch noch nen Handshake gemacht habe. Insgesamt: Eine einzige Sozialstudie.

  10. Goldschuhe aus

    Klingt nach einem schlimmen Erlebnis, aber das Lesen ist – um es mit Deichkind zu sagen- leider geil.

  11. Guru von der Kreuzeiche

    Geiler Auftritt, aber die Eintracht wird eh aufsteigen. Von daher kann sich der Bruchhagen wieder etwas beruhigen.

  12. Guru von der Kreuzeiche

    Ja, nächstes Mal sage ich einfach auch: „Es ist ein Ärgernis, dass du dich hier an die Bar drängelst und uns wegschiebst. Ich klage das an.“

  13. Don

    Wobei das Verhalten von Veh halt auch alles andere als souverän ist. Sowohl vor als auch nach dem Spiel.

  14. Goldschuhe aus

    Ich finde den Veh immer geiler. Endlich mal einer, der auf die richtigen Feindbilder einhackt. Übrigens gut: Wegen der Pyro können wir nicht bestraft werden. Das war nämlich unser Hausmeister und der Verein wusste vorher nichts davon.

  15. Guru von der Kreuzeiche

    Klare Kante, immer gut! Übrigens waren die Pyros dringend notwendig, um Stimmung in die sterile Arena mit den bunten Sitzen zu bringen.

  16. Esleben

    Nur, doof, wenn das Dach zu ist, weil die Heizstrahler Vollast laufen müssen. Esprit-Arena, halt.